Was bei den meisten Menschen Frühlingsgefühle auslöst, bedeutet für rund 16 Prozent der Deutschen tränende, rote Augen, eine laufende Nase und Atembeschwerden. Für Allergiker beginnt mit Frühlingsbeginn die schwerste Zeit des Jahres – und diese dauert bis September an. Menschen mit Hausstaub- oder Tierhaarallergie leiden sogar das ganze Jahr unter Beschwerden.

Raumluft verbessern

Die Problemverursacher sind mit dem bloßen Auge kaum zu sehen, umso schwieriger ist es den Allergenen aus dem Weg zu gehen. Doch die Kontaktvermeidung zu allergenen Partikeln stellt für den Allergiker eine wichtige Maßnahme zur Reduzierung der allergischen Symptome dar.

Nach der ärztlichen Diagnose und attestierter Anfälligkeit gegen allergene Partikel wie Hausstaub, Milben, Pollen, Tierhaare und/ oder Schimmelsporen kann die Reduzierung von allergenhaltigem Hausstaub eine sinnvolle Ergänzung zur Therapie darstellen. Oft helfen bereits einfache Mittel, um die Raumluft zu verbessern:

  • Stoßlüften
  • niedrigere Temperaturen in den Schlafräumen
  • spezielle Bettwäsche und Staubsauger

Besonders effektiv für gesunde Luft in Innenräumen und ein wichtiger Teil einer ganzheitlichen Allergiebehandlung sind Luftreiniger. Durch Luftreiniger haben Betroffene gute Möglichkeiten, gezielt und effektiv etwas zu tun. Bewährte Geräte zur Luftreinigung binden luftgetragene Allergene und können gesundheitliche Beschwerden lindern.

Moderne Luftreinigungsgeräte arbeiten mit Mikro- und Feinstfiltern, die ursprünglich für die Raumfahrt entwickelt wurden. Durch diese Filtertechnik werden teilweise bis zu 99,99 Prozent der Staubpartikel aufgefangen.

Innenluft zehn bis 30 Mal belasteter

Da wir durchschnittlich 15 bis 22 Stunden pro Tag in Innenräumen verbringen, sei es in den eigenen vier Wänden oder am Arbeitsplatz, ist eine gesunde Luft gerade hier besonders wichtig. Oft ist die Luft innen allerdings laut WHO zehn bis 30 Mal verschmutzter als draußen – das ist ein Problem! Denn gesunde Luft ist essentiell für uns, unser Wohlbefinden und unseren Erfolg: Nur wer sich fit und wohl fühlt, kann gute Leistungen abrufen.