Verreisen Sie am besten dann, wenn die Pollenbelastung zu Hause am höchsten ist
Vor Reiseantritt sollte unbedingt ein Allergologe aufgesucht werden, um Details zur Reise mit ihm zu besprechen
Mittlerweile gibt es Airlines, die sich auf Allergiker spezialisiert haben. Vielleicht ja auch für einen Flug zu ihrem Urlaubsziel
Pollenallergiker dagegen reisen am besten mit dem Auto. entweder am frühen Morgen oder am späten Abend
Für Milbenallergiker empfiehlt sich das Hochgebirge als Urlaubsziel, um tief durchzuatmen!
Die allergenarme Luft und der frische Wind an der See sind für Pollenallergiker empfehlenswert
Die geplante Unterkunft vor Ort sollte auf Schimmelpilze, Tierhaare und Teppichboden geprüft werden
Immer mehr Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen bieten spezielle Angebote für Allergiker
Der Allergiepass und ein Notfallset sollten Sie auf der gesamten Reise im Handgepäck bei sich haben
Auf der Urlaubsreise und vor Ort sollten Sie ihre Allergiemedikamente stets griffbereit haben